Archiv für Oktober, 2010

Neue Spitzenweine aus Kroatien

Oktober 30th, 2010

Kroatien ist dabei in die erste Liga der Weinländer mit Qualitätsweinen aufzusteigen. Beleg dafür sind eine ganze Reihe kleiner und junger Weingüter in verschiedenen Regionen Kroatiens. Jadrovino präsentiert nun einige Beis

Kroatiens neue Spitzenweine

Kroatiens neue Spitzenweine

piele von Weingütern, die größten Wert auf Qualität und Authentizität legen

Vinarija Tomac
Tomislav Tomac hat sich kürzester Zeit ein Namen als hervorragender Produzent von Sekt und Perlweinen gemacht.

Bei Jadrovino:   Tomac Amfora, Jahrgang 2007
Tomac Sekt Millennium

Vinarija Lagradi
Vor rund acht Jahren wurde das Weingut Lagradi in der Region Plesivica, zwischen Zagreb und Kalovac, gegründet. In Zusammenarbeit mit zwei deutschen Rebschulen wurden auf 6ha verschieden Sorten gepflanzt. Die Produktion beträgt etwa 59.000 Flaschen, wobei Riesling und Chardonnay die wichtigsten Sorten darstellen. Darüber hinaus werden Sauvignon, Burgunder und Muskat-Sorten angebaut. Lagradi will ganz besonders, dass Terroir der Region Plesivica betonen, nach dem Motto „Klein aber fein“.

Bei Jadrovino:   Lagradi Sauvignon, Jahrgang 2009
Lagradi Grauburgunder, Jahrgang 2009

Vinarija Bartolovic
Mitten im “Vallis Aurea”, in der Weinregion Kutjevo liegt das Weingut Bartolovic. An den Hängen des Papuk erstrecken sich auf einer Höhe von gut 400m über dem Meer insgesamt 18ha Weingärten, die mit verschiedene weissen und roten Sorten besetzt sind. Neben dem Grasevina (Welschriesling) sind dies Sauvignon, Chardonnay und Riesling, sowie Blauburgunder, Cabernet Sauvignon, Merlot und auch Syrah.

Jährlich produziert das kleine Weingut rund 130.000 Flaschen, wobei der Rotwein inzwischen 50% ausmacht. Das Barrique spielt eine zunehmend wichtige Rolle, werden im Holz bereits einige Sorten ausgebaut. So auch ein Cuvée aus Syrah und Merlot, das unfiltriert im Fass reifen darf.

Bei Jadrovino: Bartolovic Syrah/Merlot Barrique, Jahrgang 2007

Marijan Arman
Das Weingut Marijan Arman liegt in der Gemeinde Vižinada, unweit von Porec, wunderbar am Hang platziert mit Ausblick auf das Künstlerdorf Grožnjan, das auf der anderen Seite des Mirnatals ein wichtiger Anziehungspunkt ist. Seit 1880 produziert die Familie Arman hier Weine, aber erst in den 1990er Jahren etablierte Marijan Arman das heutige Weingut und war damit einer der Ersten, die in Istrien ganz auf moderne, hochwertige Weine setzte.

Die Weingärten erstrecken sich auf den sanften Hängen, unmittelbar entlang dem Tal des Flusses Mirna. Sie haben eine südwestliche Disposition, was eine maximale Sonnenbestrahlung ermöglicht.  Im modern ausgestatteter Keller entstehen Rotweine aus den Sorten Teran, Cabernet Sauvignon, Refosk, und Merlot, sowie Weißweine aus Malvasier und Chardonnay. Teilweise reifen die Weine im Barriquefässern.

Bei Jadrovino: Malvazija Arman, Jahrgang 2009

Bastijana-Tomic
Im Jahre 1997 gründete der erfahrene Önologe Andro Tomic das Weingut Bastijana auf der Insel Hvar. Schon bald wurde das Gut zu einem Fixpunkt für qualitativ hochwertige Weine und zum Begriff bei Weinkennern in Kroatien, aber auch in anderen Ländern.
Bastijana ist zu Hause im Ort Jelsa, der auch bei Touristen sehr beliebt ist. Hier produziert Tomic jährlich 150.000 Flaschen, wobei der Plavac die wichtigste Sorte ist. Sehr geschätzt wird auch der Prosek Hektorovic, ein Dessertwein aus verschiedenen Sorten. Besonders stolz ist man Bastijana, auf den Probierraum unter der Kellerei, der ganz im Stile eines römischen Speisezimmers gehalten ist.

Bei Jadrovino: Tomic Plavac Barrique, Jahrgang 2007

Außerdem neu bei Jadrovino
Tomo Tomac Grüner Silvaner, Jahrgang 2008
Leding Grasevina (Welschriesling), Jahrgang 2009

Jadrovino präsentiert neue Spitzenweine aus Kroatien

Oktober 25th, 2010

Weinerlebnis KroatienJadrovino führt auch im Jahr 2010 wieder mehrere Weinproben mit ausgesuchten Winzern Weinen und Weinen aus Kroatien durch. Das zweite diesjährige „Weinerlebnis Kroatien“ findet am 26.November 2010 in Feldkirchen bei München unter dem Motto „Eine Reise durch das Weinland Kroatien“ statt.

Jadrovino nimmt Sie mit auf eine Weinreise, die in Vizinada in Nordistrien beginnt, über Zentralkroatien nach Kutjevo in Slawonien führt und schließlich auf der Insel Hvar endet. Auf dem Weg  durch Kroatien stellen wir Ihnen ausgesuchte Weiß- und Rotweine von Winzern vor, die hierzulande noch absolute Insidertipps sind.

Gäste haben die Gelegenheit insgesamt sechs verschiedene Weine der genannten Winzer zu verkosten. Begleitet wird das Probierprogramm von Informationen zu den Regionen Winzern und Weinen, und natürlich durch kleine landestypische Gerichte.

Ort:                Café in Feldkirchen, 85622 Feldkirchen, Velaskostrasse 2,
direkt am S-Bahnhof Feldkirchen (S2 Richtung Erding)
Termin:        26.November 2010, 18:00 bis 21:00 Uhr
Eintritt:        15 Euro

Anmeldung per Mail an weinerlebnis@jadrovino.de  oder im Shop unter http://www.jadrovino.de

Kroatina2010 – Schaulaufen kroatischer Winzer

Oktober 13th, 2010

Am Lagradi-Stand

Am Lagradi-Stand

Für viele war es eine Premiere – sowohl für Winzer als auch Weinfreunde. Am 9.Oktober präsentierten sich 18 Winzer aus Kroatien dem Weinfachpublikum in München. Und in einem waren sich alle Besucher einig: Kroatien ist auf dem besten Weg, in die erste Liga der weinproduzierenden Länder aufzusteigen. Die Winzer aus den Regionen Istrien, Zagorje, Plesivica, Dalmatien, Kvarner und Slawonien boten fast die gesamte Bandbreite an Weinsorten zur Verkostung an. Autochtone Sorten, wie Plavac, Grk und Zlahtina, sowie Weltsorten vom Sauvignon bis zum Syrah konnten auf den Prüfstand gestellt werden. Gerade diese Vielfalt macht Kroatien für den Reisenden in der Weinwelt zu einem lohneswerten Ziel.

Aus Istrien brillierten Marijan Arman und Elido Pilato aus der Gegend um Vizinada. Hier finden Malvazija und Teran optimale Bedingungen. Arman präsentierte einen wunderbaren Teran Reserva. Gekonnt ist hier die Säure und intensive Frucht des Teran in ein Bouquet aus Beeren eingebunden. Aus Slawonien brachte Bartolovic aromatische und charaktervolle Weißweine mit. Der kroatische Klassiker Grasevina durfte hier nicht fehlen. Bei Bartolovic gefiel aber besonders das Cuvée aus Merlot und Syrah. Tomac aus der Region Plesivica (südwestlich von Zagreb) präsentierte Sekt aus Chardonnay und alten Sorten der Region. Bei Tomac gab es auch eine ganz besondere Seltenheit zu kosten: Einen Chardonnay-Cuvée, dass in der Tomamphore ausgebaut wurde und dannach im großen Holzfass weiterreifen durfte. Darüberhinaus waren die Weine von Rezek, Jarec-Purek und Lagradi sehr beliebt bei den Gästen.

Ein Wein sollte aber noch besonders erwähnt werden: Auf der Insel Korcula gedeiht in einem gerademal 30ha großem Gebiet ein typisch dalmatinischer Weißwein: Der Grk. Branimir Cebalo präsentierte diesen fruchtigen intensiven Weißwein, der den mediteranen Flair, die Sonne und auch die dalmatinische Lebensart in sich trägt.