Archiv für März, 2011

Neue Weine aus der Baranja und Peljesac

März 3rd, 2011

Plavac von der Halbinsel Peljesac

Die familiengeführte Kellerei Kunovka liegt im Herzen der Halbinsel Peljesac an der Südküste Kroatiens. In dieser Region gibt es eine lange Tradition des Weinbaus. Durch die besonderen klimatischen Verhältnisse, heiße Tage und kühle Nächte, und die unmittelbare Nähe zum Meer, entstehen spannende und außergewöhnliche Weine. Durch die sorgfältige Arbeit im Weinberg und im Keller in Verbindung mit der großen Liebe zur Natur produziert Familie Vodopic außergewöhnliche und zugleich bekömmliche Weine.
Aus der autochthonen Rebsorte Plavac Mali macht Kunovka den Plavac Villa Sponza. Volle Aromen von Waldbeeren und roten Stachelbeeren, kraftvoll und dennoch harmonisch, begeistert durch seine erfrischende und bekömmliche Art, langer Nachhall perfekt zu Fleischsoßen, Schinken, reifem Käse, pikanten Nudelgerichten und Gegrilltem.

Weingärten des Plavac Rota

Weingärten des Plavac Rota

Aus der unmittelbaren Nachbarschaft kommt vom neugegründeten Wein Terra Rota ein Plavac mali aus dem Barrique-Ausbau. Oberhalb der Dingac-Lage werden die Trauben für den Terra Rota Plavac mali gelesen. Er wird 12 Monate im Barrique ausgebaut  und reift anschließend 6 Monate  in der Flasche, bevor er das Weingut verläßt. Bereits dieser erste Jahrgang zeichnet sich durch seine Eleganz und durch die harmonischen Aromen von reifen, dunklen Waldbeeren. Ein außergewöhnlicher Wein mit signifikantem Ausdruck und einem lang anhaltenden Abgang.

Merlot und Grasevina aus der Baranja

Bis auf das Jahr geht das Weingut und der Keller in Belje zurück. Bis heute ist das Weingut Belje der bedeutenste Weinproduzent in der Baranja im  nordöstlichen Slawonien. Das Weinarchiv in Belje umfaßt 21.000 Flaschen, die zum Teil über 100 Jahre alt sind. Über die Jahrhunderte hinweg, erhielt sich die Bedutung des Weingutes und setzt sich in die Gegenwart fort.  Zuletzt glänzte Belje in London mit einer Gold- und 2 Bronzemedaillen, sowie einer Empfehlung.

Merlot Belje

Dekanter-Goldmedaille für den Merlot Belje

Der Merlot gewann zudem die Regional Trophy. Diesen hervorragenden Merlot zeichnen seine dunkelrote Farbe und seine vollen Aromen von Waldfrüchten und Marmelade aus. In der Nase präsentiert der Merlot Belje diese Aromen wuchtig mit viel Raffinesse. Das zeigt sich auch auf dem Gaumen mit weichen und reifen Tanninen, die die sortentypische Frucht wunderbar einrahmt.  Decanter verlieh diesem Wein eine Goldmedaille und den Sieg in der Regional Trophy.

Beim Grasevina stehen die Aromen von grünem Apfel  im Vordergrund. Frische, Eleganz und eine klare Struktur machen ihn zu einem prime Essensbegleiter. Am Ende bietet der Grasevina von Belje einen leicht bitteren aber sehr angenehmen Eindruck. Robert Parker bewertete diesen Wein sehr positiv und lobte vor allem sein sehr gutes Verhältnis von  Preis und Qualität..