Archiv des Tags 'Istrien'

Kommentar: Droht Weinstreit mit Slowenien und Italien?

Mai 26th, 2013

Prosek aus Dalmatien

Dessertwein Prosek. Hier Tomic

Der Streit um den Namen Prosek zeigt, auf welchem Niveau die Prosecco-Vermarktung in Italien gekommen ist. Hier wird dem Verbraucher nicht zu getraut zwischen einem Perlwein und einem Dessertwein zu unterscheiden. Es geht wieder mal um das große Geld, dass vor allem mit qualitativ fragwürdiger Prosecco-Plörre gemacht wird. Viel schlimmer ist aber auch das Bewusstsein der Verbraucher, die alles kaufen, solange Italien draufsteht. Prosek und Prosecco haben nichts gemeinsam, weder Methode noch Sorten.

Noch schlimmer ist es im Streit mit Slowenien. Genau das Land, dass aus reinem Protektionismus jahrelang den Beitritt Kroatien verhindern wollte, macht dem Nachbarn weiter das Leben schwer. Der Schutz der Marke ist ebenso absurd wie vorgeschoben. Teran kann markenrechtlich genauso geschützt werden, wie Chardonnay oder Merlot: Nämlich gar nicht! Teran ist eine Rebsorte und jeder muss seinen Teran auch Teran nennen dürfen. Wie denn sonst? Im Falle Slowenien geht es einfach darum den ungeliebten Konkurrenten aus dem Süden auszuschalten, mit dem Wissen dass die Winzer aus dem kroatischen Istrien, mindestens genauso guten Teran produzieren.

Vinistra in Porec – 11.-13.Mai

Mai 8th, 2012

Vom 11.-13.Mai wir Porec wieder zum Zentrum der Istrischen Weinkultur. Bereits zum 19. Mal findet hier in der Sportarena die Vinistra statt. Fast alle istrischen Weingüter präsentieren sich hier mit ihren aktuellen Jahrgängen. Hinzu kommen einige Anbieter aus dem angrenzenden Slowenien, aus dem Kvarner und aus Dalmatien. Aber auch Freunde des Olivenöls und Bränden kommen auf ihre Kosten.

Vinistra im Mai 2011

Die Veranstaltung hat sich auch zu einem Highlight für Istrienurlauber im Frühjahr entwickelt. Dieses Jahr werden rund 7.000 Besucher erwartet. Die Messe mit rund 110 Ausstellern wird ergänzt durch ein ausführliches Seminar- und Probenprogramm.

Bereits fest stehen die diesjährigen Auszeichnungen. Je Rebsorte und auch für Olivenöl, Sekt und Brände wurden Gold-, Silber- und Bronzemedaillen vergeben. Besonders erfolgreich war dabei Marijan Arman mit 3 Goldmedaillen (Malvazija, Merlot und Teran), 3 Silbermedaillen (Cabernet Sauvignon, Chardonnay, Sauvignon blanc) und einer Bronzemedaille. Trapan erhielt für seinen Syrah und den Rosé Silber. Kozlovic’s Malvazija St.Lucia 2009 wurde mit einer Goldmedaille bei der „Svjet Malvazija“ ausgezeichnet.

Vina Trapan nun im Vertrieb von Jadrovino

April 4th, 2012

Vina Trapan bei jadrovino

Ponente, Uroboros und Nigra Virgo

Winzer Bruno Trapan aus Sisan bei Pula ist einer der innovativsten und aktivsten Winzer  Istriens. Seit 2005 vermarktet Trapan  regionstypische, authentische  Weine. Ab Mai startet Jadrovino mit drei seiner vorzüglichen Weine.

Von Beginn an wird das Weingut nach biodynamischen Grundsätzen bewirtschaftet um das für Südistrien typische Terroir optimal zu nutzen und im Wein umzusetzen. Mittlerweile stehen 6 ha an Weingärten unter Produktion, wobei der Malvazija den größten Anteil hat. Erst kürzlich begann Trapan auch mit der zweiten für Istrien so typischen Sorte, dem roten Teran. Zusätzliche 6 ha wurden bepflanzt, die erstmals im 2013 gelesen werden. 2011 produzierte Vina Trapan 45.000 Flaschen.

Bruno Trapan

Bruno Trapan

Danach gefragt, was Trapan-Weine so einzigartig macht antwortet Bruno Trapan nicht ohne Stolz: “Das Mikroklima, der Boden und die besondere Lage unserer Weingärten, in Kombination mit dem biologischen Anbau und meiner Experimentierlust.“ In der Tat geht Bruno Trapan auch ungewöhnliche Wege. So z.B. sein Cuvée Nigra Virgo Revoulution, dass ich aus Cabernet Sauvignon, Merlot, Syrah und Teran zusammensetzt. Oder auch sein Uroboros, einem istrischen Malvazija, der im Fass aus Akazienholz reift. Generell  zeichnet die Weine von Trapan Frische, Charme, Individualität und Eleganz aus.

Modern präsentieren sich nicht nur die Weine, sondern auch das Weingut. Der 2010 offiziell eröffnete neue Weinkeller entspricht so gar nicht dem sonst so ländlich-rustikalen Stil istrianischer Weingüter. Postmoderne Architektur, minimalistische Einrichtung und klare Linien dominieren den Degustationsraum und auch den Keller selbst.

Bei Jadrovino sind ab 1.Mai erhältlich:
Trapan Ponente Malvazija, 2011
Trapan Nigro Virgo Revolution, 2010
Trapan Uroboros Malvaizija, 2010

Bereits jetzt können Weinfreunde Trapan-Weine bei Jadrovino vorbestellen, und zwar zum Einführungspreis.

Roxanich Istriens neues Flaggschiff

September 17th, 2011

Ab Mitte September sind die Spitzenweine des Weinguts Roxanich in Deutschland verfügbar. Roxanich hat sich international bereits einen hervorragenden Namen mit seinen authentischen und kraftvollen Weinen gemacht.

Mladen Rozanic

Winzer Mladen Rozanic

Der leidenschaftliche Weinfreund Mladen Rozanic widmet sich seit dem Jahr 2000 dem professionellen Weinbau. Der entscheidende Moment aber war ein Treffen mit dem istrischen Weinbauern Antun Banko aus Nova Vas.

Banko und Rozanic setzten sich gemeinsam zum Ziel, auf der istrischen roten Erde unvergessliche und authentische Weine zu schaffen. Innerhalb von vier Jahren wurden 23 ha Rebfläche in der Nähe von Visnjan aufgebaut. Die Lagen Bacva und Busure sind klimatisch und geologisch ideal für den Anbau typischer und charaktervoller Weine geeignet.  Außerdem entstand im Weiler Kosinozici bei Nova vas ein neuer Keller mit einer Fläche von 900 qm.

Zur Philosophie des Weinguts Roxanich gehört, dass Die Weinreben und die Trauben nur mit natürlichen Mitteln behandelt werden, da nur so ein ein wahrhaft vorzüglicher und gesunder Wein geschaffen werden kann.  Bei der Weinherstellung wendet man uralte Methoden an, die bereits von Winzern aus der Antike genutzt wurden. Alle technologischen wie auch chemischen Einflüsse sind ausgeschlossen.

Weinlagen Bacva und Busure

Weinlagen Bacva und Busure

Die Maische wird in speziellen uralten Bottichen aus Holz mit einem Volumen aus 55 bis 70 Hektolitern gelagert. In diesen Fässern findet auch die Alkoholfermentierung statt. Nach dem Pressen und dem ersten Umfüllen wird der Wein in den Bottichen und Fässern mit einem Volumen von bis zu 36 Hektoliter bzw. 600, 500 und 225 gelagert. Da die Weine eine reichhaltige Struktur und ein unverwechselbares Aroma aufweisen, bedürfen sie einer besonderen Pflege und langen Reifung im Keller. Vor dem Abfüllen in Flaschen müssen seine Weine mindestens 3 Jahre in Holzfässern reifen. Nach der Abfüllung in Flaschen werden sie noch einige Zeit gelagert bevor sie in den Handel kommen.

Bei Jadrovino sind Chardonnay Milva, Teran Re, Superistrian und der Cabernet Sauvignon ab Mitte September erhältlich.